Zcash und Monero – Coins mit Zukunft?

Heute bin ich über einen interessanten Forumbereich  von BitcoinTalk gestoßen. Hier ging es um Zcash und ob diese Währung wirklich Zukunft hat. Da es ähnlich ist wie Monero, wurde auch diese Cryptowährung mit einbezogen.

Nach dem ICO hatte sich der User NeunMalSechs Gedanken gemacht und den Formteil auf BitcoinTalk mit folgender Begründung ins Leben gerufen:

Ich sehen für Zcash nach dem Hype auf Dauer lediglich eine Nischenexistenz aus der Kombination folgender Gründe:

  • Es gibt keine breite Nachfrage nach einer vollständig anonymen Währung

  • Eine von einem privaten, profit-orientierten Unternehmen kontrollierte DigiWährung ist keine      glaubwürdige Alternative zu Fiat-Währungen

  •  Viele werden sich fragen, warum sie für den Profit eines Konzerns Minen sollen

  • Es kann schon in Kürze eine neue DigiWährung geben, die die Vorteile von Zcash hat, ohne die Nachteile mit sich zu bringen

    Meine Gründe und mehr Details zum Coin in meinem Blog:

    Bloglink von NeunMalSechs

    Kritische Anmerkungen willkommen.

Der Blogartikel vom User NeunMalSechs ist übriges sehr gut geschrieben und erklärt. Wer mehr über Zcach wissen möchte, sollte sich diesen Artikel gut durchlesen.

Weitere negative Argumente von anderen Usern waren auch:

  • Nur Hardcore Menschen sind an anonymen Währungen interessiert

  • Nur wenn gute Darknetprojekte dazu kommen lohnt es sich langfristig

  • Die Konkurrenz Monero ist besser und hat die größere Community

  • Zcash und Dcash sind nicht wirklich anonym

  • Eine Überweisung mit Zcash dauert zu lange und fordert zu viel Rechenleistung

  • Bei Monero ist ist im Gegensatz zu Zcash Fungibilität (Grundvoraussetzung die auch Bitcoin nicht bietet) zumindest im Bereich des Möglichen

  • Schon Morgen kann eine bessere und Münze kommen

Positive Argumente von Usern waren dazu:

  • Anonymität interessiert nicht nur Darknet Nutzer

  • Keine Coins sind weniger fungibel als Geld auf dem Bankkonto

Wie man sieht, wurde nicht viel positives dazu geschrieben. Wobei der erste positive Punkt das ganze wieder ausstreckt.  Natürlich kann Morgen schon eine neue Münze kommen, aber können sich dann nicht die langlebigen auch besser anpassen? Das eine Überweisung ziemlich lange dauert, ist natürlich nicht mehr im Sinne von Herrn Satoshi Nakamoto, aber wenn es um den Punkt Sicherheit geht sicher trotzdem nicht unbeliebt. Der Monero Coin ist tatsächlich sehr beliebt derzeit, aber deswegen ja nicht automatisch besser. Ich werde mich weiter mit diesem Thema auseinander setzen und mehr dazu schreiben. Wenn Ihr Euch auch an dieser Diskussion beteiligen wollt, könnt ihr das auf den dazugehörigen Vlog (folgt Morgen) oder direkt auf dem BitcoinTalk Forum.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: